Kategorie: Herren | Veröffentlicht: 31.10.2015

Spielbericht SV Bruck vs. TSV Steinhöring II

Auch diese Woche versäumte es Bruck gegen Steinhöring Punkte mitzunehmen und seine Auswärtsspiel-Bilanz aufzubessern: Mit nur einem Punkt aus fünf Auswärtsspielen fühlt man sich anscheinend nur daheim wohl genug um die Spiele für sich zu entscheiden.

In der ersten Halbzeit stand Bruck hinten sicher und Torschüsse der Gäste wusste man zu verhindern.  Vorne jedoch ließ man es sich entgehen starken Druck aufzubauen und aus den gegebenen Chancen auch wirklich Tore zu machen. Dwayne Kellner hatte die Führung auf dem Fuß, legte aber dann nochmal quer. Auch Ruzhdi Krasniqi erwischte beinahe den gegnerischen Torhüter kalt, als er nach einem Rückpass vorne drauf ging und noch seinen Fuß an den Ball bekam. Es sollte jedoch nicht sein und so ging man ohne Tor in die Kabine.

Die zweite Hälfte war dann aber nicht mehr die der Brucker. Steinhöring war nun einfach spitziger und den Schritt schneller. Sie kamen dadurch zu mehr Strafraumszenen und in der 53. Minute auch zu einem Elfmeter, wie der Schiedsrichter nach unglücklicher Aktion von Brucks Kapitän und Trainer Tobias Dengl entschied. Steinhörings Nummer Vier verwandelte sicher zum 1:0. Bruck versuchte das restliche Spiel mit langen Bällen den Ausgleich zu erzielen, doch man war zu unkonzentriert und der benötigte Biss fehlte. Die Gastgeber kamen so vermehrt zu Torchancen, da Bruck hinten aufmachte, aber schlussendlich blieb es bei einem Tor und somit drei Punkten für Steinhöring.

Die eher bescheidene Gesamtleistung darf nächste Woche wieder wettgemacht werden, wenn es auf heimischen Rasen mit Antholinger Alpenblick um 14:30 Uhr gegen den SC Kirchheim III geht.

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.