Kategorie: Herren | Veröffentlicht: 29.11.2015

Spielbericht SV Bruck vs. FC Ebersberg

Ein Strafraum musste vor dem Spiel im Ebersberger Waldsportpark noch vom Schnee befreit werden, sonst gab es keine großen Highlights in diesem Spiel. Beide Mannschaften spielten engagiert und mit vollem Einsatz. Das Verletzungspech der letzten Wochen blieb dieses Spiel dankenswerterweise außen vor, man spielte auch so schon mit einer verschnupften Startelf und benötigte alle Auswechselspieler.

Brucks Coach Tobias Dengl hatte eine defensive Ausrichtung vorgegeben und so machte man die eigene Hälfte dicht. Auf dem Weg nach vorne tat man sich jedoch auf dem ungewohnten Kunstrasen schwer und man kämpfte mit dem hoppelnden Ball. Nach einer torlosen ersten Hälfte hieß es in der Kabine die kalten Finger wieder auftauen. Danach lief es für die Gastgeber besser, in der 55. Minute spielten sie einen Angriff eiskalt zu Ende und schossen das 1:0. Bruck warf sich darauf mehr nach vorne und man spürte den Willen den Ausgleichstreffer zu erzielen. Stattdessen zappelte der Ball jedoch ein zweites Mal im Brucker Netz, nachdem bei einem Freistoß zu lange reklamiert wurde und Ebersberg schnell ausführte. Das Spiel war bis zum Ende heiß umkämpft, doch Ebersberg behielt die Punkte daheim.

Mit nur 11 Punkten und auf dem 10. Tabellenplatz verabschiedet sich Bruck in die Winterpause. Man hofft nun auf eine erfolgreichere zweite Saisonhälfte und freut sich auf wichtige Rückkehrer wie Johannes Holzbauer und Martin Schlaghaufer zur Rückrunden-Vorbereitung.

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.