Kategorie: Herren | Veröffentlicht: 01.11.2018 | von Kilian Emmerig

Spielbericht SV Bruck vs. Kirchheimer SC III 31.10.2018

Die Gäste aus Kirchheim kamen sehr schwer in die Partie, leisteten sich viele Aufbaufehler und haderten mit dem Schiedsrichter. Der SVB nahm das dankend und engagiert an und dominierte das Spiel, brauchte aber einige Zeit bis die Überlegenheiten auch im Ergebnis sichtbar wurde. In der 39. Minute wurde Brucks Maximilian Beck im KSC-Strafraum von den Beinen geholt. Martin Golla trat in Abwesenheit von Thomas Schwarzbauer an den Punkt und traf frech mit einem flachen Ball in die Mitte.

Kirchheims Dritte kam mit einer Stimmungsänderung aus der Kabine und war plötzlich viel präsenter. Das münzten sie auch gleich in ein Tor um, zwei drei schnelle Bälle, Flanke, Ausgleich (Martin Gärber, 48.). Doch der Kampfgeist ging wieder in den Keller als Alexander Mölle nach einer Ecke den Ball ins eigene Tor köpfte und so Bruck glücklich wieder in Front ging. Diesmal machten die Gastgeber trotz schwerer Beine den Deckel zu, Martin Baumgartner schloss in der 87. Minute von 20 Metern sehenswert zum 3:1 ab.

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.