Kategorie: Herren2 | Veröffentlicht: 30.10.2017 | von Hans Hilger

Spielbericht SV Bruck II vs. TSV Oberpframmern III 29.10.2017

Die Brucker Zweite wollte in Oberpframmern die Schlappe der Vorwoche gegen Tabellenführer Forstinning wieder etwas gerade rücken. Den Grundstein für den Erfolg legte man sich bei den windigen Verhältnissen bereit bei der gewonnenen Platzwahl. Der SV Bruck drückte den TSV Oberpframmern die Dauer-Defensive. Und so fiel bereits in der 5. Minute das 1:0 durch Quirin Ritterswürden, der frei vorm Gehäuse auftauchte und überlegt am heraus eilenden Keeper vorbei abschloss. Bruck sorgt mit der Windunterstützung weiter für Druck auf das TSV-Tor. In der 34. Min. das schönste Tor des Tages durch einen satten Linksschuß von Max Beck aus 20 Metern in den linken Winkel. Bereits drei Minuten später die Entscheidung durch einen trockenen, flachen Distanzschuß von Martin Golla.

Nach der Pause nun das umgekehrte Bild, die Platzherren konnten nun mit Rückenwind Druck machen. Jochen Specht und seine Mannen konnten allerdings die Ecken und Distanzschüsse entschärfen und verringerter so im Verlauf den Druck der Gastgeber. Eine unschöne Szene in der sonst fairen Partie, als sich in der 77. Minute Desmond Ogbonuma zu einem groben Foul gegen Florian Riedl hinreißen ließ. Der Schiedsrichter gab beiden Spielern die rote Karte, da er eine Provokation des Brucker Spielers gesehen hatte. So wurden die letzten Minuten mit je einem Mann weniger gestaltet, der SVB ließ nichts mehr anbrennen und erarbeitete sich sogar noch einige Torchancen.

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.