Kategorie: Herren | Veröffentlicht: 23.05.2016

Spielbericht SV Bruck vs. TSV Ebersberg III 22.05.16

Der TSV Ebersberg startete motiviert und mit einem klaren Ziel vor Augen in diese Partie. Ein Sieg musste her, um im Kampf um die Meisterschaft dabei zu bleiben. Die Brucker jedoch hatten keinen guten Tag erwischt, man agierte sehr schwerfällig und hatte den gut eingespielten Gästen wenig entgegen zu setzen. Und so schepperte es in der 10. Minute zum ersten Mal als Ebersbergs Michael Mayer plötzlich allein vor dem SVB-Kasten stand. Philipp Pohl besorgte mit einem Doppelpack (25. + 42.) den 0:3 Pausenstand, da er wegen schlechter  Zuordnung ebenfalls ohne Bedrängnis vor Brucks Torwart Sebastian Berger auftauchen und einschieben konnte.

Bruck startete mit mehr Engagement in die zweite Hälfte, spielte auch in der Offensive wieder etwas mehr mit. Doch dann ließ man wieder eine Flanke zu, konnte in der Mitte nicht klären und musste das 0:4 wieder durch Mayer hinnehmen. Kurz vor dem Ende gab es noch einen Elfmeter für die Gastgeber, Spielführer Johannes Holzbauer trat an den Punkt. Den ersten Schuss konnte der Schlussmann der Eber, Sebastian Volk, noch erfolgreich abwehren, den Abpraller versenkte Martin Golla im Netz. Dieser Ehrentreffer wurde jedoch nicht gegeben, da direkt daneben ein TSV-Spieler von den Beinen geholt wurde. Den Schlusspunkt setzte Gergö Gabor mit dem 0:5 in der 82. Minute.

« »

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.