Kategorie: Herren | Veröffentlicht: 23.04.2018 | von Kilian Emmerig

Spielbericht SV Bruck vs. ATSV Kirchseeon 22.04.2018

Einen klasse Start legte der SV Bruck beim Spitzenspiel in Kirchseeon hin. Das ruhige, präzise Aufbauspiel ließ die Gastgeber nicht ins Spiel kommen. In der Folge war Jens Klinker vom ATSV bereits in der 16. Minute zu einer Notbremse gezwungen und musste mit Rot vom Platz. Jedoch wirkte wie so oft die Unterzahl als Motivationsspritze und plötzlich war auch Kirchseeon wieder im Spiel. Kurz vor der Pause dann der Schock für die Brucker Gäste: Im Spiel nach vorn wurde der Ball vom ATSV abgefangen, direkt in die Spitze zu Adrian Mucha gespielt. Der stand zwar deutlich ein paar Meter im Abseits, durfte den Ball aber trotzdem abgeklärt an Brucks herauseilenden Keeper Sebastian Berger vorbei ins Tor schieben. Wohl noch im Schockzustand ließ der SVB bereits zwei Minuten später das 0:2 zu. Sascha Pollich war nach einem Standard zur Stelle, um die Führung in Unterzahl zu erhöhen.

Nach der Halbzeit legte Bruck wieder los, hatte bereits drei hochkarätige Chancen in den ersten fünf Minuten der zweiten Hälfte. Doch entweder legte man den Ball am Tor vorbei oder Kirchseeon bekam einen Fuß dazwischen. Genau so gestaltete sich der weitere Spielverlauf, nur Thomas Schwarzbauer netzte trocken in der 73. Minute zum 1:2 ein. Genug Chancen zum zweiten und auch dritten Tor waren für Bruck vorhanden, man musste sich für diese unnötige Niederlage nach Abpfiff an die eigene Nase fassen. Wenn man ein Spiel so dominiert und auch noch in Überzahl agieren kann, müssen die Tore klingeln.

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.