Kategorie: Herren | Veröffentlicht: 22.05.2017 | von Kilian Emmerig

Spielbericht SV Bruck vs. SC Baldham-Vaterstetten III 21.05.2017

Wie vom Trainer gefordert, startete der SV Bruck mit Leidenschaft und Engagement ins entscheidende Spiel. Gleich von Beginn an setzte man die Gäste vom SC Baldham-Vaterstetten III mächtig unter Druck. Und das wurde auch belohnt, Johannes Holzbauer traf in der 15. Minute zum 1:0. Nicht nur die SCBV-Abwehr hatte gegen die schnellen Brucker Flügelflitzer am laufenden Band das Nachsehen, auch der Schiedsrichter schaute erst aufs Abseits als diese ihren Bewachern enteilt waren und vereitelte so mehrere rechtmäßige Möglichkeiten für den SV Bruck. Trotzdem kam der SVB zu mehreren Chancen, mit denen aber zu fahrlässig umgegangen wurde.

In der zweiten Hälfte fanden die Gäste dann doch besser ins Spiel, konnten aber dank guter Bewachung keine Torchancen kreieren. In dieser wichtigen Phase kam dann eigentlich der zweite Treffer für Bruck. Der Schiedsrichter leitete aber in zwei Minuten die Spielentscheidung ein: Während die Flanke in die Mitte unterwegs war, pfiff er einen Freistoß, statt den Vorteil laufen zu lassen. Der Ball zappelte im Netz, zählte aber nicht. In der nächsten Situation, auf der anderen Seite des Platzes, machte er beim Schubser gegen Abwehrspieler Martin Schlaghaufer beide Augen zu und gab dort das Tor zum Ausgleich (73.). Die Heimelf warf nochmal alles nach vorne, schlussendlich setzte es dann aber das 1:2 durch einen Freistoß unter die Latte von Dejan Kovac (90.).

Mit dem glücklichen Sieg sicherten sich die Gäste ihren Aufstieg in die A-Klasse und konnten ausgelassen die Bierdeckel lupfen, während Bruck trotz des starken Spiels geknickt zum Duschen gehen musste.

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.