Kategorie: Herren | Veröffentlicht: 27.05.2019 | von Kilian Emmerig

Spielbericht SV Bruck vs. VfB Forstinning III 26.05.2019

Im Aufsteigerduell trafen Bruck und Forstinning zu einem Spiel ohne tabellarische Relevanz aufeinander. Der SVB hatte aber eine Serie zu halten, bisher sind sie in der Rückrunde noch ungeschlagen, und das sollte im besten Falle auch so bleiben. Was die Gastgeber aber die ersten Minuten zeigten, dürfte man eher als kopflos bezeichnen. So ging der Meister aus Forstinning früh mit 0:1 in Führung (7.) und hätte auch noch ein, zwei Tore mehr erzielen können. Stattdessen fing sich Bruck nach und nach und übernahm das Spiel immer mehr. Christoph Forster erzielte nach einem mangelhaften Klärungsversuch von VfB-Keeper Daniel Stimmer trocken den Ausgleich (16.). Phasenweise fuhr nun der SVB Angriff um Angriff, spielte das aber nicht konsequent zu Ende. In diesem Abschnitt gab es große Diskussionen nach einem groben Foul ohne Ballbeteiligung gegen Florian Bauer, der nicht mehr weiterspielen konnte. Der Schiedsrichter hatte es anscheinend nicht gesehen und konnte die Situation nicht bewerten. Kurz vor der Pause legte Bruck VfB-Angreifer Markus Reith per Fehlpass ein weiteres Tor auf (40.).

Der zweite Durchgang wurde nach und nach zu einem Spiel auf dem Zahnfleisch. Beide Mannschaften hatten ihre einsatzfähigen Wechselspieler bereits auf dem Platz und die Sonne ließ kein Erbarmen walten. In dieser Situation zeigte Bruck den längeren Atem und belohnte sich für seinen Einsatz. Antonios Bellos flankte passgenau auf Thomas Schwarzbauer, der zum wiederholten Ausgleich einnetzte (78.). In der 85. Minute gabs die Entscheidung zugunsten der Gastgeber, als Rafail Thymnioulas auf dem Weg zum Tor im Strafraum-Eck von den Beinen geholt wurde. Schwarzbauer versenkte den fälligen Elfmeter wie gewohnt sicher im Kasten und machte so die drei Punkte fest. Nach dem Spiel ging der vierwöchige Aufstiegsfeier-Marathon für die Brucker in die zweite Runde.

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.