Kategorie: Herren | Veröffentlicht: 19.11.2018 | von Kilian Emmerig

Spielbericht SV Bruck vs. SpVgg Heimstetten 18.11.2018

Endlich klappte es wieder mit dem Tore schießen beim SV Bruck, der flott in Führung ging. In der 5. Minute bekam Thomas Schwarzbauer in der Mitte den Ball serviert, ließ den Gäste-Keeper aussteigen und sorgte trocken für die Führung. Den zweiten Streich führte Antonios Bellos, seine Flanke wurde zum Torschuss und  passte perfekt. Den dritten Treffer vor der Pause erzielte Kilian Emmerig, der den durchgerutschten Ball ohne Bewacher einköpfen konnte (26.).

Im zweiten Durchgang wollte Bruck für klare Verhältnisse sorgen und drängte auf den vierten Treffer. Bernhard Huber donnerte erst eine Rückgabe deutlich daneben, bevor er die nächste dann zwei Minuten später mit voller Wucht unter dem Querbalken versenkte (50.). Das war anscheinend der Schalter für den Winterpausen-Modus, denn plötzlich machte der SVB immer weniger und ließ Heimstetten wieder herankommen. Die verzweifelten jedoch lange am Brucker Torwart Christian Fleischmann, bevor sie doch noch zwei Anschlusstreffer unterbrachten (Dominik Stumpp, 80. und Erik Rheinfrank, 88. Minute).

Der schlussendliche 4:2 Sieg ließ Bruck vor der Winterpause noch zwei Plätze in der Tabelle nach oben klettern, während sich Heimstetten aufgrund der anderen Spieltag-Ergebnisse plötzlich wieder auf dem vorletzten Platz wiederfand.

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.