Kategorie: Herren | Veröffentlicht: 12.03.2018 | von Kilian Emmerig

Spielbericht SV Bruck vs. FC Aschheim II 11.03.2018

Der SV Bruck konnte mit einem Sieg die Rechnung mit der Aschheimer Reserve erfolgreich begleichen. Das Duell zeigte viele Parallelen zum Hinspiel in Antholing, lief aber diesmal verdient zu Gunsten der Gäste aus dem Ebersberger Landkreis.

Aufgrund einiger Absenzen musste Bruck umstellen, das Comeback von Johannes Holzbauer tat da sehr gut. Der SVB wollte wieder aus einer geordneten Defensive angreifen und so kamen die Hausherren in der ersten Hälfte zu keinen wirklichen Torchance. Die Brucker Elf konnte allerdings auf der anderen Seite ihre Vielzahl von Standards nicht verwerten und spielte auch die Möglichkeiten aus dem Spiel heraus nicht konsequent zu Ende. Die beste Chance auf die Führung hatte Holzbauer, der knapp am Tor verbeiköpfte. Im zweiten Durchgang endlich ein Resultat aus einem Freistoß: Simon Schlaghaufer drosch den ruhenden Ball mit voller Geschwindigkeit ins lange Kreuzeck (70.). Bruck zog sich in der Folge sehr zurück und machte nach Geschmack von Spielertrainer Thomas Schwarzbauer deutlich zu wenig. Die Aschheimer versuchten in der hitzigen Schlusspartie den Ausgleich zu erzielen, brachten aber keine Konsequenz in ihre Attacken. Kurz vor Ende zeigte der Schiedsrichter dann Schwarzbauer noch eine unschöne rote Karte, als dieser sich von den Provokationen der Zuschauer zu einer Antwort hinreißen ließ.

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.