Kategorie: Herren | Veröffentlicht: 11.10.2017 | von Kilian Emmerig

Spielbericht SV Bruck vs. ATSV Kirchseeon II 10.08.2017

Der SV Bruck zeigte seine schwächste Saisonleistung. Gleich zu Beginn agierte man zu fahrig, legte den Gästen mehrmals fast selbst das Gegentor auf den Fuß. Doch Kirchseeon kreierte sich seine beste Situation im Spiel lieber selbst, eine Ecke wurde von der Grundlinie direkt mit Kraft in die Mitte zurückgespielt, wo Sascha Pollich schon wartete (17.). Bruck war vom 0:1 sichtlich getroffen, versuchte in der Folge aber selber mehr Gas zu geben je näher die Pause kam. Zwei Möglichkeiten zum Ausgleich hatte der aufgerückte Ricco Körner aus nächster Nähe, vergab die Hereingaben aber unglücklich. Generell zählten die scharfen Standards von Simon Schlaghaufer zu Brucks besten Möglichkeiten, Zählbares blieb aber aus.

In der zweiten Halbzeit kam der SVB zu großen Teilen nicht mal aus der eigenen Hälfte heraus. Die Gäste hatten einen deutlichen Überhang an Ballbesitz, allerdings keinerlei Torchancen. Die beste Möglichkeit für den Ausgleich in der zweiten Hälfte wurde Bruck fälschlicherweise wegen Abseits abgepfiffen. Kurz vor Ende entschärfte SVB-Keeper Sebastian Berger noch einen kritischen Ball im Nachfassen, dann kam der Schlusspfiff und für die Gastgeber verdient das Ende der Siegesserie.

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.