Kategorie: Herren | Veröffentlicht: 10.04.2016

Spielbericht SV Bruck vs. ASV Glonn II 10.04.16

Bei überraschend schönem Wetter lud Lokalrivale Glonn an diesem Sonntag die Brucker zum Derby.

Bruck startete motiviert in die Partie und durfte gleich einige Tochancen verbuchen. In der 10. Minute war es dann soweit, Kilian Emmerig musste nach einer Ecke und der Kopfballvorlage von Johannes Holzbauer nur noch den Fuss zum 1:0 hinhalten. Nicht viel später hatte Holzbauer die Möglichkeit zum zweiten Tor, kam aber nach einem Querpass einen Schritt zu spät. In der Folge ließen die Gäste dann aber nach und machten den Sack nicht zu, Glonn kam besser ins Spiel. Mit langen, genauen Bällen wurde die Brucker Elf ziemlich in Bedrängnis gebracht. Und so kam es zwei Minuten nach der Pause zum Gegentreffer, da ein Brucker Angriff gekontert wurde und über einen langen Ball Tobias Ettenhuber in Szene gesetzt wurde, der den Ball eiskalt an Keeper Jochen Specht vorbei schob. Bruck erarbeitete sich mit ein paar einfachen Doppelpässen noch ein paar vielversprechende  Chancen, die Schönste bekam wieder Emmerig, der den Ball aber nicht am Gastgeber-Torwart vorbei brachte. Und in der Schlussphase kam noch mal Holzbauer nach einer Ecke freistehend zum Kopfball. Endstand war dann aber das 1:1.

Insgesamt deutlich zu wenig Leistung, 100 Prozent sehen anders aus. Ob die fehlende Kraft am eingeschobenen Spiel letzten Donnerstag lag, kann man streiten, auf jeden Fall wär mehr drin gewesen. Mit dem gezeigten Einsatz kann man sich schlussendlich mit einem Punkt zufrieden geben.

Auf jeden Fall setzte man sich in gewohnter Tradition nach dem Spiel zusammen, ließ die Gläser klirren und verfolgte einen ungefährdeten Sieg der Glonner Ersten, die direkt anschließend spielte.

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.