Kategorie: Herren | Veröffentlicht: 07.05.2017 | von Kilian Emmerig

Spielbericht SV Bruck vs. TSV Poing II 07.05.2017

Eine kräftige Ansprache von ihrem Coach hatte die Brucker Elf anscheinend mal wieder nötig. Nachdem in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten zu wenig Engagement gezeigt wurde und Bruck seine Chancen nicht nutzte, nahm Thomas Schwarzbauer in der Pause die Möglichkeit wahr, um die für Bruck wichtigen Emotionen ins Spiel zu bringen. Durch das im zweiten Durchgang konsequentere Spiel der Heimelf kamen die Gäste aus Poing öfters in Bedrängnis. So auch in der 66. Minute, als Josef Frey einem Verteidiger den Ball abluchste, Antonios Bellos ihn kurz mitnahm und zum 1:0 im Eck versenkte. Das 2:0 besorgte Ersatzkapitän Kilian Emmerig, der sich durch mehrere Spieler „durchtankte“ und sich zum Abschluss mal wieder auf den Boden legte (73.). Nun war beim TSV ein wenig die Luft heraus, doch Bruck spielte unerbittlich weiter: Rafail Thymnioulas kam im Sechszehner an den Ball, legte ihn sich hoch und trat ihn volley in die Maschen (81.). Den Schlusspunkt setzte in der 88. Minute Christian Weigl mit seinem ersten Saisontreffer nach einer wunderbaren Hereingabe. So konnte Schwarzbauer schlussendlich zufrieden mit seinen Mannen abklatschen.

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.