Kategorie: Herren | Veröffentlicht: 07.11.2016

Spielbericht SV Bruck vs. TSV Moosach II 06.11.16

Heiß her ging es trotz Schnee und Schlamm im Lokalderby Moosach gegen Bruck. Von Beginn an war es eine schnelle, anspruchsvolle Partie für beide Mannschaften. Der TSV hatte zwar einen Deut mehr Ballbesitz, hatte aber keine wirklichen Torchancen. Bruck dagegen ließ schon wieder einige Hunderprozentige liegen. Antonios Bellos, in super Form, setzte sich mehrmals im Sprintduell gegen die Abwehrreihe durch, scheiterte aber wiederholt am Schlussmann der Gäste. Keine Tore gab es also im ersten Durchgang.

Das änderte sich in der 62. Minute als der für seinen Bruder eingewechselten Diogenis Thymnioulas im Strafraum unnötigerweise vom Moosacher Keeper von den Beinen geholt wurde. Elfmeter-Garant Thomas Schwarzbauer, nun mit einem halben Dutzend Treffern vom Punkt, netzte zum 1:0 ein. Das war natürlich erstmal ein herber Rückschlag für die Moosacher Abordnung, welche aber durch leichte Nervösität auf Brucker Seite wieder zurückkamen. So setzte es 7. Minuten später den Ausgleich, Martin Höher verlängerte am kurzen Pfosten eine Hereingabe per Kopf ins lange Eck. Nun wieder völlig offen ging die Partie wieder hin und her, die Emotionen kochten höher. In der Schlussphase dann eine Freistoß -Hereingabe von Simon Schlaghaufer, Brucks Spezialist am ruhenden Ball. In der Mitte war Schwarzbauer vollkommen ungedeckt zur Stelle, schob den Ball mit links am Torwart vorbei (82.) und ließ seine Jungs  zum zweiten Mal jubilieren. Moosach drängte dann natürlich auf den erneuten Ausgleich und erhielt kurz vor Ende dann nochmal die Möglichkeit mit mehreren Eckstößen. SVB-Keeper Sebastian Berger wich aber nicht von seiner souveränen Leistung ab, klärte die Hereingaben und nahm so Zeit von der Uhr bis zum Jubel nach dem Schlusspfiff.

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.