Kategorie: Herren | Veröffentlicht: 06.11.2017 | von Kilian Emmerig

Spielbericht SV Bruck vs. ASV Glonn II 05.11.2017

Nicht nur der Spielverlauf, auch das Ergebnis zeigte Parallelen zum Vorwochenspiel in Moosach. Man ging wie geplant wieder früh in Führung, Thomas Schwarzbauer konnte ungehindert durch die Mitte marschieren und zum 1:0 abschließen. Doch trotz zahlreicher Chancen für den SVB in der 19. Minute der Ausgleich. Der sonst sehr gute Schiedsrichter zeigte unnötigerweise auf der Elfmeterpunkt. Bernhard Schindler trat an, schoss schlecht und überraschte damit Brucks Keeper Sebastian Berger wohl so, dass dieser den Ball trotzdem durchließ. Der SV Bruck probierte auch weiterhin mit viel Aufwand seine verdienten Tore zu schießen. Dann der nächste Rückschlag, Martin Baumgartner rutschte im Spielaufbau aus, Schindler war zur Stelle, konnte alleine aufs Tor zu laufen und den Glonner Zähler auf Zwei erhöhen. Doch Bruck kämpfte sich zurück, Josef Frey zwang Andre Grunnack zum Ausgleich durch Eigentor. Bruck versuchte in der Schlussphase das Spiel wieder komplett zu ihren Gunsten zu drehen. Stattdessen gab es in der 92. Minute den Nackenschlag, Thomas Hoelzl nahm mit dem Glonner 3:2 den Bruckern auch den einen Punkt.

Wie gegen Moosach kann man in der ersten Hälfte bereits mit drei, vier Toren führen, lässt aber stattdessen die Gegner aus null Chancen drei Tore machen und steht am Ende mit leeren Händen da.

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.