Kategorie: Herren | Veröffentlicht: 06.06.2016

Spielbericht SV Bruck vs. FC Ebersberg 05.06.16

Motiviert legte Bruck in dieser Partie vor: Bereits in der 9. Minute bekam Dragan Jevremcevic einen starken Querpass quer durch den Sechzehner und schob den Ball zur Führung ins Netz. Die Taktik aus guter Defensive schnelle Bälle nach vorne zu spielen bewährte sich auch diesmal wieder. Ebersberg war zu weiten Bällen gezwungen, die aber nur selten ihr Ziel fanden. Kurz vor der Pause bekamen die Gastgeber einen Freistoß kurz vor dem Strafraum und so die Möglichkeit nachzulegen. Da der Ball nicht gesperrt war, Ebersberg den Weg jedoch frei machte, verwandelte Jevremcevic den Ball direkt zum 2:0 und festigte so mit sieben Treffern seine Position als bester Torschütze der Brucker.

In der 57. Minute machte Jan Molzberger mit dem Kopf nach einer Ecke das 2:1 und leitete so die Aufholjagd ein. Der Gegentreffer brachte Bruck ins Wackeln und man wurde nervös, was die mitgereisten Gästefans mit allen Möglichkeiten zu fördern versuchten. Dann durch eine wirklich unglücklich Szene der Ausgleich: Brucks Keeper wollte einen langen Ball vor dem gegnerischen Stürmer aus dem Gefahrenbereich schlagen. Dabei erwischte er jedoch Mitspieler Lukas Hölscher, der keine Chance hatte zu reagieren und den Ball in die andere Richtung und ins eigene Tor beförderte (65.).

Den Deckel drauf machte Florian Szabo für die Ebersberger in der 87. Minute mit einem wuchtigen Freistoß aus ca. 35 Metern und sicherte dem FC die drei Punkte. Da jedoch die dritte Garnitur des Stadtrivalen ebenfalls einen Sieg verbuchen konnte, verpasst der FC den direkten Aufstieg, kann aber in der Relegation noch alles klar machen. Danach ließ man es sich aber nicht nehmen, setzte sich zusammen und genoss das während dem Spiel gegrillte Spanferkel. Und auch das Wetter spielte mit, kein Tropfen Regen störte die gemütliche Saisonabschlussfeier.

« »

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.