Kategorie: Herren2 | Veröffentlicht: 29.05.2017 | von Kilian Emmerig

Spielbericht SV Bruck II vs. TSV Pliening 28.05.2017

Obwohl Pliening die tonangebende Mannschaft im Duell gegen den Gastgeber SV Bruck II war, jubelte zuerst der SVB. In der 10. Minute überlupfte Bernhard Dengl nach einem weiten Ball den herauseilenden Gäste-Keeper. Stefan Holzner versuchte noch mit dem Kopf zu klären, konnte aber die Ballrichtung nicht mehr beeinflussen und so wurde dann der Treffer als Eigentor gezählt. SVB-Keeper Jochen Specht hielt seinen Kasten mit einigen sehenswerten Paraden sauber. Zumindest bis zur 37. Minute, als dann etwas glücklich der Ball vom Pfosten zu Daniel Wimmer zurücksprang, der den verdienten Ausgleich erzielte. Auch in der Folge machte Pliening das Spiel und arbeitete viel, aber erfolglos, während Bruck auf lange Bälle und ihre schnellen Angreifer setzte. In der Schlussphase wieder ein Schock für die Gäste, die erste Brucker Hereingabe schickte Maximilian Beck am langen Pfosten wieder zum Absender zurück, die darauf folgende versenkte er jedoch mit dem Kopf im Winkel zur erneuten Führung (81.). Sozusagen mit dem Schlusspfiff konnte dann jedoch Pliening auch noch jubeln, denn Wimmer war zum zweiten Mal zur Stelle und sorgte ebenfalls mit dem Kopf für den 2:2 Endstand.

« »

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.