Kategorie: Herren2 | Veröffentlicht: 23.04.2018 | von Kilian Emmerig

Spielbericht SV Bruck II vs. FC Dreistern Neutrudering III 22.04.2018

Brucks Reserve war zu Gast bei der dritten Garnitur des FC Dreistern und startete auch gleich mit einer ordentlichen Druckphase. Ganz einfache Doppelpässe bis zur Grundlinie und dann der Pass in die Mitte schienen erfolgsversprechend. Und genau so klingelte es dann auch in der 9. Minute, vollendet durch Christoph Fink. Bruck hielt das Spiel in den Händen, vergeigte aber mehrere hochprozentige Chancen. In der 22. Minute dann auf der anderen Seite ein überraschender Schuss durch Illja Polischtchuk. SVB-Keeper Ludwig Grabmaier musste hinter sich greifen und war deutlich verärgert über den haltbaren Ausgleich. Zehn Minuten danach stellte Bruck den Vorsprung wieder her, Filip Naumoski fälschte einen Freistoß von der Mittellinie nur ein wenig ab, der dann im langen Eck einschlug. Die Stimmung in der Pause war gut bei der Brucker Abordnung, man ärgerte sich aber, ein 4:0 hätte der Pausenstand sein müssen. Im zweiten Durchgang spielte man weiter nach vorne. Die offensive Spielweise führte aber nicht nur zu weiteren Möglichkeiten, sondern ließ gepaart mit mangelhafter Rückwärtsbewegung und fehlender Zuordnung auch die Gastgeber immer öfter gefährlich werden. Und so passierte es in der 77. Minute, Ibrahima Ndiaye war bei einem Eckball zur Stelle und verwandelte mit einem wuchtigen Kopfball zum 2:2. Der SVB versuchte weiterhin seine Führung wieder herzustellen, aber es blieb bis zum finalen Pfiff beim Unentschieden.

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.