Kategorie: Herren2 | Veröffentlicht: 13.11.2017 | von Hans Hilger

Spielbericht SV Bruck II vs. TSV Egmating II 12.11.2017

Erst musste der Schiedsrichter von beiden Seiten überzeugt werden das Spiel auf dem tiefen und nassen Boden anzupfeifen, dann konnte das intensive Derby starten. Beide Teams erarbeiteten sich gute Chancen, die jedoch durch stabile Abwehrreihen oder die Bodenverhältnisse neutralisiert wurden. In der 26. Minute die Führung für Bruck durch ein Kopfballtor von Chris Fink nach einer Hereingabe von der linken Seite. Zehn Minuten später nochmals eine Riesenchance für Fink, als er nach einem Alleingang von Max Beck den Ball über den Egmatinger Schlussmann heben wollte, dieser aber großartig parierte. Nach der Pause sahen die Zuschauer weiter ein ausgeglichenes Spiel. In der 60. Minute leitete Quirin Ritterswürden die Entscheidung ein: Mit einem tollen Alleingang über die linke Seite überlief er zwei Mann und brachte den Ball vors Tor, wo der spielstarke Beck zum 2:0 bereitstand. Es folgen noch zwei, drei gute Brucker Aktionen, bei welchen der überragende Gästekeeper Alexander Skroch wiederum seine Paraden zeigen konnte. Schlüssel zum Sieg war für die Brucker ihre Abwehr, die trotz energischer Egmatinger Versuche bis zum Spielende nichts mehr zuließ. Nach dem Spiel wurde ein Bierchen auf den gelungenen Abschluss der Vorrunde getrunken, die zweite Garnitur des SVB hält mit 18 Punkten und Platz 6 den Anschluss nach oben.

« »

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.