Kategorie: Herren2 | Veröffentlicht: 04.09.2016

Spielbericht SV Bruck II vs. TSV Haar II 02.09.16

Gut aufgestellt empfing die zweite Brucker Garnitur die Gäste aus Haar. Von Anfang setzte an man den TSV mit hohen Bällen und schnellen Außenspielern unter Druck und schrammte um Haaresbreite an den Toren vorbei. Entweder fehlte die Konsequenz im Abschluss oder man stand den Schritt im Abseits. Trotz der guten Möglichkeiten und dem höheren Spielanteil ging man ohne Verwertbares in die Pause.

Dafür war die zweite Hälfte umso torreicher. Vor legte Maximilian Beck mit dem 1:0 in der 52. Minute, keine Chance blieb für Haars Schlussmann. Drei Minuten später klingelte es allerdings nach einer haarigen Angelegenheit auf der anderen Seite. Zwar reklamierte Bruck Foul an Aushilfskeeper Ludwig „Haarer“ Grabmaier im Fünfmeterraum, der Unparteiische fand jedoch kein Haar in der Suppe und gab den Treffer. Die Gastgeber ließen sich aufgrund der schwindenden Kräfte und dem Gegentreffer keine grauen Haare wachsen und probierten es weiter nach vorne. Die nächste Großchance durfte Martin Golla verbuchen. Er ließ Haars Keeper aussteigen, blieb jedoch an diesem hängen und entschied sich als ehrliche Haut für einen stolprigen Abschlussversuch statt auf einen Elfmeter zu spekulieren. In der 74. Minute legte Joker Christoph Fink ohne Vorwarnung nach und freute sich über seinen ersten Treffer im Trikot der Brucker Herren. Bei seinem Coach Hans Hilger sträubten sich allerdings keine vier Minuten später schon wieder die Haare, denn wie zuvor war die SVB-Elf nach dem eigenen Treffer unachtsam und ließ Haar über den erneuten Ausgleich jubeln.

In der Schlussphase zeigte dann die fehlende Kraft seine Auswirkungen. Man kämpfte zwar bis zum endgültigen Pfiff, versuchte allerdings eher hinten den eigenen Kasten sauber zu halten. Auch dank Torwart Grabmaier hielt der SV Bruck II schlussendlich den ersten Punktgewinn dieser Saison fest. Trotz des Labels „C-Klasse“ boten beide Mannschaften den Zuschauern qualitativ ein ansehnliches Spiel. Diese dankten es ihnen mit zahlreichem Erscheinen.

« »

Zur Mannschaftsseite


Die Seite sv-bruck.de wurde gestaltet und programmiert von bYemma.